Farhadian Farhadian
18.10.2021

Ausstellung über tibetische Teppiche im Vogtland

"Drumze. Tibetan Carpets" – so lautet der Titel einer Ausstellung, die vom 16. Oktober 2021 bis zum 31. Dezember 2022 auf Schloß Voigtsberg im Vogtland zu sehen ist. Ausgestellt werden 41 sorgfältig ausgewählte Teppiche aus dem 15. bis 21. Jahrhundert: von alten Stücken aus dem Alltagsgebrauch tibetischer Bauern und Hirten bis hin zu zeitgenössischen "modischen" Designerteppichen. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt allerdings nicht auf ungewöhnlichen und besonders spektakulären, sondern eher auf typischen Exemplaren ihrer Gattung.

Das umfangreiche Wissen der Kuratoren Thomas Wild und Franz Xaver Erhard wird ergänzt durch Erkenntnisse aus der archäologischen Forschung, der Radiokohlenstoffdatierung, Feldforschung und Primärquellenforschung. Der Teppichexperte Thomas Wild betreibt ein Fachgeschäft für exklusive Teppiche in Berlin; der Tibetologe Franz Xaver Erhard erforscht an der Universität Leipzig moderne tibetische Geschichte und Literatur.

Die Ausstellung wird durch einen deusch- und englischsprachigen Katalog begleitet: Franz Xaver Erhard and Thomas Wild: Drumze. Metamorphoses of the Tibetan Carpet. Potsdam: Edition Tethys, 2021.

Carpet Home-Newsletter: Hier kostenlos anmelden
 Ausstellung über tibetische Teppiche im Vogtland
Foto/Grafik: Oelsnitzer Kultur GmbH
Carpet Home


Verpassen Sie keine Nachrichten mit dem Carpet Home-Newsletter
hier kostenlos anmelden

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen.