Carpet Star 2021: Begeisternde Teppichhändler gesucht
Carpet Star 2021: Begeisternde Teppichhändler gesucht
© SN-Verlag
 Online vs. stationärer Handel – Wohin geht die Reise?
Online vs. stationärer Handel – Wohin geht die Reise?
© SN-Verlag
 Zimmer Austria: Teppichdruck, alles andere als oberflächlich
Zimmer Austria: Teppichdruck, alles andere als oberflächlich
© Bildhinweis: (c) Zimmer Austria Digital Printing Systems
 Manfred Barfuss: Handwebteppiche aus recycelten PET-Flaschen
Manfred Barfuss: Handwebteppiche aus recycelten PET-Flaschen
© Manfred Barfuss
27.11.2020

XXXLutz: Kartellamt erlaubt Beteiligung bei Roller und Tejo’s

Das Bundeskartellamt hat einer jeweils 50 %-igen Beteiligung der österreichischen XXXLutz-Gruppe an den zur deutschen Tessner-Gruppe gehörenden Firmen Tejo Möbel Management Holding und Roller die Freigabe erteilt – allerdings unter Auflagen. Auch wettbewerblichen Auswirkungen auf die Beschaffungsmärkte müssen noch durch ein laufendes Verfahren bei der EU-Kommission geprüft werden.

Bisher ist XXXLutz mit mehr als 200 Möbelhäusern und mehreren Vertriebslinien (XXXLutz, Dodenhof, Zurbrüggen, Möbelzentrum Pforzheim, Poco, Mömax, Osca, Sparkauf) Deutschlands zweitgrößter Möbelhändler – nach Ikea. Tessner liegt mit 178 Standorten (Roller, Tejo’s SB Lagerkauf, Schulenburg, Meda Küchenstudios) auf Platz vier. Durch den Zusammenschluss entstünde auf dem deutschen Markt eine neue Nummer eins.

Gegenstand des aktuellen Verfahrens sind 155 Tessner-Filialen. Wegen wettbewerbsrechtlicher Bedenken des Bundeskartellamtes dürfen 22 dieser Niederlassungen nicht übernommen werden; ein XXXLutz-Haus muss abgegeben werden.
27.11.2020

Home 24: Veränderungen im Vorstand

Im Vorstand des Online-Möbelversenders Home 24 tut sich was: Zum Jahreswechsel soll Philipp Steinhäuser, bisher Senior Vice President Finance, als Chief Financial Officer hinzukommen. Zum 1. April 2021 zieht sich dafür Vorstandsmitglied und Chief Technology Officer Johannes Schaback auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen zurück. Neben dem Vorstand etabliert Home 24 ein Executive-Team, in dem Florian Leinfelder die Funktion des Chief Technology Officers übernehmen wird.
26.11.2020

Salone del Mobile definitiv im September

 Salone del Mobile definitiv im September
Jetzt steht es fest: Die 60. Salone del Mobile findet vom 5. bis 10. September 2021 statt. Damit wurde die Mailänder Möbelmesse vom Frühling in den Spätsommer geschoben.

Erstmals soll die Salone zusammen mit den parallel stattfindenden Messen alle Produktkategorien vereinen: Einrichtungsprodukte für die Bereiche Wohnen, Küche (Eurocucina), Licht (Euroluce) und Bad (Salone Internazionale del Bagno).
26.11.2020

Barfuss mit neuer Homepage

 Barfuss mit neuer Homepage
Hell, freundlich, übersichtlich: Der österreichische Naturteppich-Spezialist Manfred Barfuss hat seine Homepage überarbeitet. Im Fokus stehen die Kollektionen "Natur Pur" (handgefertigt, aus naturbelassender Wolle) und "Pro Natura" (handgefertigt mit Garn aus recycelten PET-Flaschen). Alle Kataloge stehen auch als Download zur Verfügung.
17.11.2020

Möbel Hübner wechselt zum VME

Mit dem Jahreswechsel ändert sich bei Möbel Hübner auch die Zugehörigkeit zum Einkaufsverband: Das Berliner Traditionsmöbelhaus geht zum 1. Januar 2021 von der Union Einkaufs-GmbH zum Einrichtungspartnerring VME. Damit sind nun laut VME-Presseerklärung zwölf ehemalige Union-Gesellschafter dem Bielefelder Möbelverband beigetreten, das derzeit rund 200 Mitglieder zählt. Möbel Hübler ist eines der wenigen inhabergeführten Möbelhäuser Berlins; es wird in 4. Generation von Albert Türklitz geleitet.
17.11.2020

Nun doch: IMM Cologne abgesagt

Die für den 20. bis 23. Januar 2021 geplante Möbelmesse in Köln fällt aus. Die Koelnmesse hatte ursprünglich ein hybrides Format aus Präsenzveranstaltung und Digitalmesse geplant, sieht sich aber aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie im europäischen und deutschen Umfeld zur Absage gezwungen. "Wir mussten uns der Realität stellen, auch wenn sie schmerzt", so Gerald Böse, CEO der Koelnmesse. Durch die aktuell sehr dynamische Entwicklung habe es zuletzt eine zu starke Verunsicherung bei Ausstellern und Besuchern gegeben. "Wir schauen aber optimistisch in die Zukunft und freuen uns doppelt auf 2022, wenn die Branche dann hier in Köln mit der Imm Cologne wieder dynamisch ins Jahr starten kann", so Böse.

Die nächste Imm Cologne findet vom 19. Januar bis 23. Januar 2022 statt.
16.11.2020

Ikea: Leichtes Umsatzplus dank Onlinehandel

Der schwedische Möbelgigant Ikea hat sein Geschäftsjahr 2020 (1. September 2019 bis 31. August 2020) in Deutschland mit einem Zuwachs um 0,9 % im Vergleich zum Vorjahr abgeschlossen. Der Einzelhandels-Umsatz betrug 5,33 Mrd. EUR. Der Online-Umsatz wuchs in der Corona-Zeit sprunghaft um 74,3 % und betrug 861 Mio. EUR. Der Online-Anteil am Gesamtumsatz belief sich auf 16,2 % (Vorjahr: 9,4 %).

Schnellsuche

16.11.2020

Westwing: sehr erfolgreiches drittes Quartal 2020

Das dritte Quartal 2020 war äußerst erfolgreich für den Internet-Shoppingclub Westwing: In einer Pressemitteilung des Unternehmens ist von 66 % Umsatzwachstum (auf 99 Mio. EUR) die Rede; die EBITDA-Marge habe sich um 18 Prozentpunkte auf 10,9 % verbessert (-7,1% im Vorjahreszeitraum). Das führt der Anbieter auf die zunehmende Beliebtheit des Internet-Einkaufs zurück, die sich nun gerade auch bei Inneneinrichtung und Deko-Artikeln durchsetze. "Das erneut starke Wachstum ist sowohl von bestehenden Kunden mit höherer Aktivität und Wiederholungskäufen als auch von einer sehr starken Neukundenakquise getrieben", heißt es in der Pressemitteilung.
11.11.2020

Ausstellung: Sheila Hicks – Garn, Bäume, Fluss

 Ausstellung: Sheila Hicks – Garn, Bäume, Fluss
Beweglich, sinnlich und anziehend, unendlich farbintensiv, einmal zart und intim, dann monumental und raumgreifend: Die Gewebe, Skulpturen und Installationen der Künstlerin Sheila Hicks fordern traditionelle Vorstellungen von Textilkunst heraus und erforschen neue künstlerische Ebenen. Hicks gilt als Virtuosin textiler Techniken und historischer Traditionen. Bildende Kunst verwebt sie mit Design, angewandter Kunst und Architektur, um neue Objekte und Umgebungen zu schaffen, in denen das Material, das Taktile, die Form und feine bis leuchtende Farbnuancen ihre eigene faszinierende Sprache entfalten.
09.11.2020

Balta: Leichte Erholung im dritten Quartal

Balta meldet für das dritte zumindest in den Geschäftsbereichen Rugs (abgepasste Teppiche, +11 %) und Residential (Wohnbereich, +0,2) eine Erholung und Umsätze über denen des Vorjahreszeitraums. Unbefriedigend bleibt die Situation bei textilen Belägen für das Objekt, bei denen die Belgier weiterhin ein Minus von 23,7 % verzeichnen. Insgesamt wurden von Juli bis September 144,4 Mio. EUR (-7,2 %) umgesetzt.

Carpet! Magazine


Carpet!-Newsletter
jetzt kostenlos anmelden

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen.